Die Geschichte der Deutschen Kirche Liverpool geht zurück bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. Offiziell wurde die Gemeinde 1846 gegründet, nachdem bereits vorher seit einigen Jahren Gottesdienste in deutscher Sprache in Liverpool gehalten wurden. Die heutige Kirche wurde 1959 errichtet nachdem das ursprüngliche Kirchengebäude auf dem heutigen Grundstück wegen Bauschäden abgerissen werden musste. Der Turm und der Gemeindesaal wurden später 1964 und 1971 angebaut.

Die Liverpooler Gemeinde war Anfang des 20. Jahrhunderts mit etwas 1.000 Mitgliedern die größte Gemeinde außerhalb Londons in England. Der Erste und Zweite Weltkrieg bedeuteten jeweils harte Einschnitte für das Gemeindeleben. Mehr als 150 Jahre nach ihrer Gründung ist die Deutsche Kirche in Liverpool immer noch ein wichtiger Bestandteil im Leben der deutschsprachigen Christen in Liverpool und Umgebung.

Die folgenden Dokumente vertiefen die Geschichte der Deutschen Kirche Liverpool: